Beim mittlerweile fünften BW Goes Mobile Wettbewerb 2016 geht es um die Krönung der besten mobilen Anwendungen im Bereich der Kreativwirtschaft. Am 6. Dezember 2015 war die Abgabefrist für die Konzepte, die in fünf Kategorien eingereicht werden konnten: angefangen bei der Verlagswelt über die Musikwirtschaft bis zum Entertainment-Bereich wurden aus mehr als 70 Bewerbungen fünf Teams ausgewählt, die die Chance erhalten mittels 10.000€ ihre Ideen umzusetzen. Jeweils ein erfahrener Mentor aus dem jeweiligen Anwendungsbereich wird den Teams während der halbjährigen Laufzeit zur Seite gestellt.

Mobile App DevelopmentDas Team logicline ist ebenfalls als Mentor im Bereich der Technik an Bord. Mit jeweils 8 Stunden technischer Beratung möchten wir die Teams mit unserem breiten Wissen im Bereich mobiler Geschäftsmodelle und der Umsetzungsstrategie mobiler Apps unterstützen.

Folgende Teams wurden ausgewählt:

Bücherwelt

Im Bereich „Bücherwelt“ mit dem Buchhaus Wittwer als Mentor ist das Team Ortsbasierte Buchempfehlungen aus Karlsruhe am Start.
Es sollen personalisierte Buchtipps aus der nächsten Buchhandlung aufs Handy gebracht werden. Das Team hat Kontakte zu einer Agentur, die Erfahrung im Programmieren von Apps hat und für die technische Umsetzung helfend zur Seite steht.

Kindergarten

Im Bereich „Kindergarten“ mit dem Herder Verlag als Mentor ist Team Kibunet aus Karlsruhe dabei.
Thema ist die kinderleichte Gestaltung von Bilderbüchern mit dem iPad. Das Team hat bereits ein Pilotprojekt im Apple Store und beschränkt die technische Umsetzung auf iOS. Im Nachgang soll evtl. hybrider Ansatz zur Unterstützung weiterer Plattformen folgen.

Musikevent

Im Bereich „Musikevent“ mit bigfm als Mentor ist elceedee aus Mannheim zugange.
Idee ist die Live-Übersicht aktuell konsumierter Musik in der Umgebung. Die technische Umsetzung erfolgt mittels einer Kombination von GPS-Tracking und dem Auslesen des aktuell wiedergegebenen Musiktitels des Smartphones.

Showbesuch

Im Bereich „Showbesuch“ mit BB Promotion als Mentor ist das Team 25 Tickets aus Kippenheim am Start.
Es geht um Austausch und Interaktion, vom Platztausch bis zur Einlasskontrolle. Ein Prototyp der sozialen Vermarktungsplattform besteht bereits, zudem soll eine Mobile App programmiert werden.

Warteschlange

Im Bereich „Warteschlange“ mit Europapark als Mentor ist Lazy Owl Games aus Ludwigsburg dabei.
Umgesetzt wird eine Game-App, die auf Töne aus der Umgebung reagiert. Die technische Umsetzung des Projektes erfolgt über iOS & Android.


Wir stehen den Teams persönlich und online zur Seite. Mittels HipChat können sie auch spontan Kontakt aufnehmen und Fragen stellen, unsere Experten lesen mit und können je nach Thema und Frage eingreifen. So möchten wir helfen, dass die Teams in der Projektlaufzeit bis Sommer ihre Ziele erreichen.

Wir sind gespannt, wie sich der Wettbewerb entwickeln wird, und freuen uns auf den Austausch mit den Teams! So stay tuned 😉